Badminton-Kreismeisterschaften und C-Rangliste in Wathlingen

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften sowie zeitgleich eine offene C-Rangliste in Wathlingen statt. Insgesamt konnten die gemeinsamen Ausrichter vom TuS Oldau-Ovelgönne und vom SV Garßen 83 Meldungen verbuchen.

Ein erneut sehr erfolgreiches Abschneiden konnte der TSV Wietze feiern, welcher bei den Kreismeisterschaften vier von fünf möglichen Titeln holte und damit die interne Wertung der Vereine vor dem TuS Bröckel und dem TuS Oldau-Ovelgönne gewann.

Kreismeister bei den Herren wurde Karsten Henze (TSV Wietze), welcher sich in einem spannenden Dreisatzkrimi gegen Denis Wäsche (TuS Bröckel) durchsetzen konnte. Dritter wurde Bernd Graß (ebenfalls TSV Wietze).

Bei den Damen konnte Jasmin Henze (TSV Wietze) Ihren Titel verteidigen. Sie verwies Krista Börner (TuS Bergen) und Nina Dorin (TSV Wietze) auf die Plätze.

Im Herrendoppel konnten sich im vereinsinternen Duell Bernd Graß und Sebastian Dorin den Titel gegen Karsten Henze und Alexander Dorin (alle TSV Wietze) sichern. Den dritten Platz belegten hier Jörg Seifert und Rüdiger Biedorf (Celler BC / VfL Westercelle).

Im Mixed konnten sich in einem ebenfalls hochdramatischen Endspiel Bernd Graß und Jasmin Henze (beide TSV Wietze) den Titel gegen Thomas Rosendorf und Daniela Martens (beide Celler BC) sichern. Dritter in dieser Konkurrenz wurden Karsten Henze und Nina Dorin (beide TSV Wietze), die sich gegen Michael Ressel und Heike Kalo (beide TuS Bröckel) durchsetzen konnten.

Im Damendoppel wurde die diesjährige Dominanz der Wietzer letztlich gebrochen, denn Lena Oehlmann und Lorena Janßen (beide TuS Bröckel) konnten sich gegen Jasmin Henze und Nina Dorin (beide TSV Wietze) durchsetzen. Den dritten Platz errangen Kiara Voiges und Michelle Mertin (beide TuS Bröckel.

 

In der auch für Mannschaften aus anderen Kreisen offenen C-Rangliste wurden ebenfalls die jeweiligen Meister der Klassen ausgespielt. Positiv lässt sich vermerken, dass dieses Angebot von immer mehr auswärtigen Vereinen angenommen wird. Selbst einige Teilnehmer aus Bremen haben die weite Anreise auf sich genommen und um Pokale und Platzierungen gekämpft.

Im Herreneinzel setzte sich im Finale Kevin Seidel (Hannover 96) gegen Philipp Fromme (TSV Burgdorf) durch. Im kleinen Finale gewann Klaus Klatt (ebenfalls TSV Burgdorf) gegen Björn-Markus Brosy (TuS Oldau-Ovelgönne).

Im Dameneinzel, welches mit getrennter Wertung zusammen mit den Spielen der Kreismeisterschaft durchgeführt wurde, verwies Birte Kistner (BC Comet Braunschweig) Alina Schaper (SuS Sehnde) und Kathleen Schön (TSV Burgdorf) auf die Plätze.

Im Herrendoppel war das Duo mit der weitesten Anreise auch das erfolgreichste. Daniel Westphal und Daniel Ritzel (Polizei SV Bremen / 1. Bremer BC) konnten diese Konkurrenz für sich entscheiden und verwiesen Dirk Henze und Christian Reiß (beide TSV Wietze), sowie Frederik Kruse und David Liebetruth (BC Hannover 53 / SV Harkenbleck) auf die Plätze.

Im Mixed setzten sich im Finale Denis Wäsche und Birte Kistner (TuS Bröckel / BC Comet Braunschweig) gegen Thomas Köhler und Gudrun Tarne (beide TuS Oldau-Ovelgönne) durch. Den dritten Platz errangen Björn-Markus Brosy und Hiltrud Schmidtke (beide ebenfalls TuS Oldau-Ovelgönne).

Im Damendoppel – wie das Einzel ebenfalls mit getrennter Wertung zusammen mit der Kreismeisterschaft durchgeführt – setze sich das Duo Andrea Vollmer-Skischus und Denise Schollmeyer (TuS Bröckel / VfL Wathlingen) an die Spitze des Feldes. Die weiteren Plätze errangen Jynian Mao und Johanna Sasse (beide BC Hannover 53) sowie Gudrun Tarne und Hiltrud Schmidtke (beide TuS Oldau-Ovelgönne).